ligurien-ferienwohnung.de

Sehenswürdigkeiten in Ligurien

Ligurien - die Blumenriviera

Brunnen GenuaIn einem schmalen Streifen entlang der nördlichen Adriaküste, erstreckt sich Ligurien.
Dieser Küstenabschnitt zieht sich über ca. 300 km und reicht von der französischen Grenze auf Höhe von Genua bis hin zur italienischen Toscana. Ligurien grenzt an die Emilia Romagna, an Frankreich und das Piemont mit Turin. Die beschaulichen Orte entlang der hügligen bis bergigen Küste passen sich der Landschaft nahezu perfekt an.

Ligurien hat außer landschaftlichen Schönheiten auch jede Menge Kultur und Sehenswertes zu bieten.  Urlaub in Ligurien heißt historische Gebäude, Monumente und wunderschöne Landschaften sowie die italienische Küche in vollen Zügen zu genießen.

Ligurien gliedert sich in zwei Teile, der "Riviera di Ponente" um die Gegend von Genua und bis zur "Riviera di Levante", die schließlich an die Toscana grenzt.

Für Naturfreunde bietet der Küstenabschnitt in Form von Flora und Fauna ein sehenswertes Wechselspiel.
Bei geführten Exkursionen und beim Wandern auf eigene Faust durch die Hügel- und Bergwelt, finden mit etwas Glück die Wanderfreunde seltene Pflanzen (Endemismen), eine Vielfalt von Palmenarten sowie eine Auswahl aus über 3500 Arten verschiedenster Blühpflanzen. Citrusbäume, Olivenbäume, Weinberge und Obstbäume prägen das Landschaftsbild.

Einen Einblick von abwechslungsreicher Natur bieten die Hanbury- Gärten, die sich bei der Ortschaft Ventimiglia befinden.

Die Meeresfauna spiegelt eine Anzahl an seltenen Arten von Haien, Pottwalen, Delphinen und Meereschildkröten wieder. Für Tauchgänge und Walbeobachtung entlang der Küste ist das Abenteuer schon vorgegeben.

Wer die Unterwasserwelt auf andere Art erkunden möchte, besucht das Meeresaquarium von Genua oder Montecarlo.
Eine nähere Besichtigung wert ist in jedem Fall die berühmte und berüchtigte Hafenstadt Genua, eines der Tore der Weltwirtschaft. Lange Sandstrände und felsige Küstenabschnitte wechseln sich östlich von Genua ab und bieten viele kleine Buchten mit türkisem Wasser zum Schwimmen an.
Sehenswert ist z.B. der Hafenbezirk mit dem Steg und den Restaurants. Sehr beliebt sind Bootsausflüge an der Küste entlang zu kleinen malerischen Buchten oder winzigen ligurischen Dörfern.

Auch zu Lande gibt es viel Sehenswertes im Reich der Tiere.
Viele ausgefallene Vogel-, Schmetterlings- oder Schlangenarten lassen für den Tierfreund das Herz höher schlagen.

Ein lohnendswertes Ausflugsziel ist eine der größten Grottenanlage Europas bei Toirano, welche Höhlenmalereien zieren.

Die Sehenswürdigkeit von Bibione ist vor allem der sonnenverwöhnte und mit erstklassigen Serviceeinrichtungen ausgestatte Strand. Ein Erlebnis ist auch eine Weinverkostung auf dem Weingut "Isola Augusta". Weiterhin sehenswert in der Umgebung von Bibione sind die Ausgrabungsstätten von Aquileia.

Romantische und nur scheinbar verschlafene Orte entlang der Küste bieten nicht nur ein kulinarisches (empfehlenswert die Fischgerichte), aber auch die Pizzen und anderen ligurischen Spezilitäten, die mit bestem Olivenöl direkt aus der Region zubereitet werden.

Aber auch ein architektonisches Hightlight finden Sie auf der Reise.
Orte, wie Cervo, Triora, Dolceaqua, Pigna oder Apricale versetzen den Besucher in längst vergangene Zeit.
Sehenswert ist der Parsio-Dom und das Olivenmuseum in Imperia.

An dem vom Erdbeben zerstörten Künstlerdorf Bussana Vecchia, heute wieder zum Teil bewohnt, sollte man nicht achtlos vorbei fahren.


Reiseangebote:

Fewo-Suche in Ligurien

Hotel- & Unterkünfte-Suche

Reiseführer Ligurien

Pauschalreisen nach Ligurien

Busreisen nach Ligurien

Kreuzfahrten ab Ligurien